Kunsthistorisches Museum Wien

Veröffentlicht von

Das Kunsthistorische Museum in Wien ist das meistbesuchte Museum in Österreich. Mehr als 1,5 Million Besucher kommen jedes Jahr in das Kunstmuseum. Es ist eines der wichtigsten Kunstmuseen der Welt und kann durchaus mit den ganz großen wie mit dem Prado Madrid oder dem Louvre Paris mithalten.

>>>  Online Tickets Kunsthistorische Museum Wien

Das Kunsthistorische Museum ist in mehrere Bereiche eingeteilt. Dazu gehören die Antikensammlung, die Kunstkammer, die Ägyptisch-Orientalische Sammlung, das Münzkabinett und eine Bibliothek. Der wichtigste Teil ist jedoch die weltberühmte Gemäldegalerie mit vielen sehr bedeutenden Bildern, vor allem aus den Epochen Barock und der Renaissance.

Viele Exponate und Bilder im Kunsthistorischen Museum Wien sind von den Habsburgern. Viele Kaiser, Könige und andere Adlige der großen Herrscherfamilie waren leidenschaftliche Kunstsammler. Sie hatten das Geld und den Einfluss viele große Kunstwerke  nach Wien zu holen.

Öffnungszeiten Kunsthistorische Museum Wien

Die Ausstellung ist jeden Tag im Jahr geöffnet von 10 Uhr bis 18 Uhr. Am Donnerstag gibt es den verlängerten Museumsabend bis 21 Uhr. An wenigen Feiertage, wie an Heiligabend, sind die Öffnungszeiten reduziert (24.12.: 10 Uhr bis 15 Uhr).

Tickets und Eintrittspreise 2021 Kunsthistorische Museum Wien

In Corona-Zeiten gibt es in vielen Museen Zugangsbeschränkungen. Deshalb kauft man Tickets besser vorher online. Auf dieser seriösen deutschen Webseite gibt s die Eintrittskarten für das Kunsthistorische Museum.

Kinder und Jugendliche können das Kunstmuseum in Wien kostenlos besuchen. Der allgemeine Eintrittspreis für Erwachsene ist 18 Euro im Jahr 2021. Wir finden nicht gerade ein Schnäppchen, aber einem so bedeutendem Museum angemessen. Es gibt 2-3 Euro Ermäßigung für Senioren, Studenten und Besitzer der Vienna City Card.

Weitere Infos

Bekannte Bilder in den Gemäldegalerie gehören zu den bekanntesten Gemälden der Welt. Fast alle wichtigen Künstler aus der Barock und Renaissance sind in dem Kunstmuseum in Wien vertreten. Darunter Rembrandt, Vermeer, Michelangelo, Tizian, Raffael. Besonders viele Gemälde sind von Pieter Bruegel der Ältere und Rembrandt.

Toll auch das Gebäude des Kunsthistorischen Museum Wien. Einer der Architekten war der Deutsche Gottfried Semper, der besonders für die Semperoper und andere wichtige Gebäude in Dresden bekannt ist.


Kurzer 360-Grad-Film von Youtube über das Wiener Kunstmuseum. Man kann mit der Mouse den Film drehen.

Das Gebäude, im damals beliebten Stil der Renaissance, wurde 1891 von Kaiser Franz Joseph I eröffnet.  Die Bauzeit war 20 Jahre (1871 bis 1891). Sehenswert ist unter anderem das gigantische Treppenhaus (in Österreich Stiegenhaus genannt) hinter dem Eingang. Auch der große Platz vor dem Museum (Maria-Theresien-Platz) ist eine Sehenswürdigkeit. Gegenüber ist das ebenfalls sehr große Naturhistorische Museum Wien.

>>>  Online Tickets Kunsthistorische Museum Wien

Wichtige Kunstwerke Kunsthistorisches Museum Wien (Liste)

Turmbau zu Babel (Wiener Version) (Pieter Bruegel der Ältere)
Von Pieter Bruegel der Ältere  originally from Google Art Project., Gemeinfrei, Link

Sicherlich eines der bekanntesten und auffälligsten Bilder in der Gemäldegalerie des KHM: Turmbau zu Babel (Wiener Version) (Pieter Bruegel der Ältere)

Jäger im Schnee (ebenfalls Pieter Bruegel der Ältere). Das erste Bild der Kunstgeschichte mit Wintermotiv.

Madonna im Grünen (Raffael)

David mit dem Haupt des Goliath (Michelangelo Merisi da Caravaggio)

Maria mit Kind (Albrecht Dürer)

Selbstbildnis (Rubens)

Malkunst (Jan Vermeer):

Die Malkunst (Jan Vermeer)
Jan Vermeer
lAHeqBoLaePtEA at Google Cultural Institute
Gemeinfrei

ilm mit Eindrücken aus dem KHM

 

Kommentar hinterlassen