Geburtshaus Mozart Salzburg, Getreidegasse 9

Veröffentlicht von

Alle Besucherinfos über das Mozart-Museum im Geburtshaus

Das Geburtshaus von Mozart ist die größte Sehenswürdigkeit in der Altstadt von Salzburg. Im Haus ist heute ein Museum über Mozarts Jugend in dem Haus in Salzburg.

Das gelbe Haus ist mitten in der Altstadt in der Getreidegasse 9. Die Straße ist heute in der zentralen Fußgängerzone Salzburgs. Man kann das Haus wegen der auffälligen gelben Farbe und der Menschenmenge vor dem Gebäude kaum verfehlen. Mozarts Eltern wohnten her von 1747 bis 1773. Am 27.1.1756 wurde der Sohn Wolfgang Amadeus im 3. Stock geboren. Mozart wohnte also hier bis er 16 Jahre alt war, seine ganze Kindheit.

Heute ist hier ein tolles Museum. Es ist eingerichtet mit originalen Möbeln aus dem 18. Jahrhundert. Am meisten von den Besuchern bestaunt werden die Instrumente, die Mozart in seiner Jugend spielte. Unter anderem sind dies eine Geige für Kinder, mehrere Konzert-Geigen und ein einfaches Tasteninstrument, ähnlich einem kleinen Klavier. Dazu gibt es unter anderem persönliche Gegenstände und Möbel der Familie Mozart zu sehen.

Eintrittspreise Geburtshaus Mozart: Erwachsene zahlen 12 Euro, Studenten und Senioren 10 Euro. Der Eintritt für Kinder unter 6 Jahre ist kostenlos, bis 14 Jahre 3,5 Euro, ältere Kinder 4 E. Es gibt weitere Ermäßigungen für Familien, Gruppen usw. Wir meinen, die Eintrittspreise sind etwas zu hoch, trotzdem gehört das Museum im Geburtshaus Mozart Salzburg zu einer Salzburg-Reise. Man kann mit Karte (EC-Karte und Kreditkarte) bezahlen.

Öffnungszeiten Mozart Museum Salzburg: Das Geburtshaus ist für Besuchervjeden Tag von 9 Uhr bis 17:30 geöffnet.

 

 

Kommentar hinterlassen