Domschatz Stephansdom

Veröffentlicht von

Eine der vielen Sehenswürdigkeiten im Stephansdom ist der Domschatz. Das kleine Museum ist in den beiden oberen Etagen über dem Eingang der Stephanskirche, der großen und bekannten Kirche im Zentrum von Wien.

Nach der Kontrolle der Eintrittskarten für das Dommuseum fährt man mit einem Aufzug zwei Stockwerke nach oben. Danach steht man direkt im ersten Raum des Museums. Über enge Wendeltreppen geht es runter und hoch. Der Ausgang des Dommuseums ist unten in der Kirche.

Wichtig:  Es gibt auch ein Ticket für alle Sehenswürdigkeiten im Stephansdom (Kombi-Ticket). Dies kann man bei auf dieser deutschsprachigen Webseite im Internet erwerben.   >>>>> Mehr Infos

Was gibt es im Domschatz des Stephansdoms zu sehen?

Man kann in dem kleinen Museum nicht nur den Domschatz anschauen, sondern hat auch einen wunderbaren Blick auf das Innere der wunderschönen Kirche von oben. Zu den Ausstellungsstücken in der abwechslungsreichen Ausstellungen gehören Bilder, Statuen, Kunstwerke aus Gold und Silber, Kelche, ein bekannter Altar und vieles mehr.

Besonders gut gefallen haben uns die großen Kunstwerke aus Gold, Silber und Edelstein wie die sogenannte Dom-Monstranz aus dem Jahr 1482 im Stil der Spät-Gotik.

Das bekannteste Objekt im Domschatz in Wien ist wohl der Ober-Sankt-Veiter Altar, der von Albrecht Dürer zu Beginn des 16. Jahrhunderts entworfen wurde.

Ein weiteres Dommuseum ist außerhalb der Kirche auf dem Domplatz.

Eintrittspreise Domschatz Wien (Jahr 2021)

Erwachsene bezahlen für den Domschatz 6 Euro Eintritt, Kinder bis 14 Jahre bekommen eine Eintrittskarte für 2 Euro.

Bus-Stadtrundfahrt Hop on / Hop off

Es gibt sehr viele Anbieter von Stadtführungen, Rundgänge  usw. in Wien.  Sehr gut gefallen haben uns die Busse von Vienna Sightseeing Tours. Die Busse fahren in 3 Linien durch Wien. Man kann aussteigen wo man möchte und fährt mit einem späteren Bus weiter. So sieht man sehr viel, auch alle wichtigen Sehenswürdigkeiten außerhalb des Zentrums. Man kann das sehen was man möchte. Da es drei Linien gibt, kommt man zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten. Echt toll!

 ——>>>>  Auf diesem Link gibt es mehr Infos und Möglichkeit zur Buchung

Öffnungszeiten Dom Wien (Stand Anfang 2021)

Der Domschatz ist täglich von 9 bis 17 Uhr, am Sonntag wegen des Gottesdienstes am Vormittag erst ab 13 Uhr. Dies gilt auch für die meisten Feiertage in Österreich.

Linktipp: Infos Dom Florenz. Vieles ist ähnlich: Auch hier gibt es ein Dommuseum, einen Domschatz, Besteigung Kirchturm, unterirdische Gänge usw.

Gondelfahrt Venedig Preis: Alle Infos und Buchung

Wichtig:  Es gibt auch ein Ticket für alle Sehenswürdigkeiten im Stephansdom (Kombi-Ticket). Dies kann man bei auf dieser deutschsprachigen Webseite im Internet erwerben.   >>>>> Mehr Infos

Kommentar hinterlassen